Aktuelle Veranstaltungen

Das Geheimnis der Hinterhöfe

01.10.2017

Sie haben es sicher schon selbst erlebt, Sie glauben eine Stadt zu kennen, aber ihren Intimbereich, den Hinterhof  bzw. dessen Schönheit, verborgene Ruhe, seine Geschichten um Geschichte, erahnen Sie nicht einmal. Zweimal wird Ihnen ein Blick gestattet, der Sie auf seine Art verzaubern und Ihnen in guter Erinnerung bleiben wird. Mit Sicherheit werden Sie viele Fassaden mit anderen Augen sehen.

Termine: sonntags 1.10.2017, 14 Uhr
Treffpunkt Rathaus Mannheim, E 5
für Rollstuhlfahrer mit Begleitung geeignet Führung für Rollstuhlfahrer mit Begleitung geeignet

 

 


Monnemer Wertschafte

03.10.2017

Am Anfang stand ein Wallone – aber es gab noch viele andere Bierbrauer. Und dann Weinlokale und „Wertschafte“, Arbeiter- und Studentenkneipen etc; denn die Kurpfälzer haben schon immer gern gefeiert. Außerdem war das Wasser in den früheren Zeiten so ungesund. Aber in den Gaststätten wurde nicht nur gefeiert. Hier wurde debattiert und „dischputiert“, agiert und rekrutiert. Die „Macht“ der Stammtische. Wo? Kommen Sie mit – natürlich u.a. in die älteste Kneipe Mannheims - natürlich gibts auch Bier.

Termine: Dienstag (Tag der dt. Einheit), 3.10.2017, 18,30 Uhr
Treffpunkt Marktplatz G 1, Altes Rathaus
für Rollstuhlfahrer mit Begleitung geeignet Führung für Rollstuhlfahrer mit Begleitung geeignet

Unbedingt erforderlich ist eine telefonische Anmeldung Tel. 06322 / 6 84 34

 


City of Music – Mannheim - UNESCO Stadt der Musik

08.10.2017

Es gab das Großherzogliche Opernhaus, das Nationaltheater, aber im 19. Jh. wollten die Mannheimer auch selber singen. Wir gehen auf Spurensuche der Entwicklung des Musiklebens zwischen Mozart und Popakademie, zwischen Chören und Solisten, Proberäumen und Bühnen.

Termine: sonntags, 8.10.2017, 14 Uhr
Treffpunkt Dalberg-Denkmal, N 2
für Rollstuhlfahrer mit Begleitung geeignet Führung für Rollstuhlfahrer mit Begleitung geeignet

 

 


Kaffee(haus)geschichte(n)...

15.10.2017

Träumen Sie auch manchmal von den alten Kaffeehauszeiten, von Kiemle und Walter und wie sie alle hießen. Von rotem Plüsch, gedämpfter Pianomusik, einem aromatischen Kännchen und einem sündigen Stück Torte? Schon im 18. JH genossen, die sich’s leisten konnten, einen starken Kaffee mit einem Hauch Cardamon. Und wir folgen diesen Spuren, der Bäckereien und Cafes, bis heute. Der Spaziergang endet in einem Kaffeehaus - und natürlich einer Tasse Kaffee mit etwas Süßem.

Termine: Sonntag, 15.10.2017, 14 Uhr
Treffpunkt Toulonplatz, C 5 – vor Zeughaus
für Rollstuhlfahrer mit Begleitung geeignet Führung für Rollstuhlfahrer mit Begleitung geeignet

 

 


Der Hauptfriedhof

21.10.2017

Die Vielfalt namhafter Persönlichkeiten aus verschiedenen Epochen ist beeindruckend. Bedeutende Familien, die durch das Engagement einzelner Mitglieder Anteil an der Stadtentwicklung nahmen, wie z. B. die Familien Scipio, Reinhardt, Reiss und Bassermann werden vorgestellt. Einen Engel an der Seite im Leben wie im Tod – viele schmücken Grabmale und bringen die unterschiedlichsten Gefühle zum Ausdruck.

Termine: Samstag, 21.10.2017, 14 Uhr
Treffpunkt Eingang Hauptfriedhof, gegenüber Straßenbahnhaltestelle
für Rollstuhlfahrer mit Begleitung geeignet Führung für Rollstuhlfahrer mit Begleitung geeignet

 

 


Hocklerinnen, Henkersborsch und Herrn Herschels Hund

22.10.2017

Endlich, werden manche denken, geht es einmal um die einfachen Leute. Hier in der Unterstadt traf man sie. Die Hocklerinnen, die Pfeifenbäcker, die Hutmacher. Ein Gang durch die Geschichte der frühen Industrialisierung, als Tabak- und Zuckerfabrik noch mitten im Innenstadtgebiet lagen, in Mannheim der Brezelkrieg ausbrach und man sein wöchentliches Wannenbad im Herschelbad nahm.

Termine: Sonntag, 22.10.2017, 14 Uhr
Treffpunkt Marktplatzbrunnen, G 1
für Rollstuhlfahrer mit Begleitung geeignet Führung für Rollstuhlfahrer mit Begleitung geeignet